IT-Sicherheit

IT-Sicherheit

Analyse der IT-Sicherheit. Beseitigung der Mängel gemeinsam mit autorisierten IT-Dienstleistern.

Im geschlossenen Behördennetzwerk CNC-Gemeinden sind hohe Standards einzuhalten. Die Sicherheitsanforderungen müssen umgesetzt und dauerhaft gewährleistet werden. Das CNC-Gemeinden ist eine wichtige Datendrehscheibe des österreichischen E-Government. Es ist ein Netzwerk für einen eingeschränkten Benutzerkreis - das Behördennetzwerk der Kärntner Gemeinden. Öffentliche Einrichtungen verarbeiten sensible Daten. Diese Daten müssen bestmöglich vor unbefugtem Zugriff geschützt werden. Die Bedrohungen in Zeiten der elektronischen Vernetzung werden immer massiver.

Unter IT-Sicherheit in den Gemeinden versteht man z.B.:

  • Schutz der Arbeitsplatz-PCs vor Schadprogrammen
  • Schutz vor unerlaubtem Zugriff auf dem Arbeitsplatz-PC
  • eindeutige Identifizierbarkeit der Arbeitsplatz-PCs

Ihr Ansprechpartner: Bruno Zivkovic

IT-Sicherheit
Standardisierung, Beratung, Begleitung